Raumfahrt Lexikon
Home

Raumfahrt

- 1961


- 1962
- 1963
- 1964
- 1965
- 1966
- 1967
- 1968
- 1969
- 1970
- 1971
- 1972
- 1973
- 1974
- 1975
- 1976
- 1977
- 1978
- 1979
- 1980
- 1981
- 1982
- 1983
- 1984
- 1985
- 1986
- 1987
- 1988
- 1989
- 1990
- 1991
- 1992
- 1993
- 1994
- 1995
- 1996
- 1997
- 1998
- 1999
- 2000
- 2001
- 2002
- 2003
- 2004
- 2005
- 2006
- 2007


Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

sonstiges
Planeten



Exoplaneten
Stern kaufen


Geschichte der Raumfahrt

Chronik des Jahres 1972

Raumfahrt 1972 - Das Ende der Apollo-Missionen

Im Jahr 1972 führten die Amerikaner zwei weitere Apollo-Missionen durch. Apollo 16 und Apollo 17 sollten zugleich die letzten bemannten Mondlandungen sein.

Unter dem Kommandanten John Young erfolgte mit Apollo 16 die fünfte bemannte Mondlandung. Die Mission startete am 16. April 1972. Am 20. April 1972 landeten die Astronauten auf dem Mond und kehrten am 27. April 1972 wieder erfolgreich zur Erde zurück.

Mit Apollo 17 erfolgte schließlich die bisher letzte bemannte Mondlandung. Die Reise der Astronauten startete am 7. Dezember 1972. Nach insgesamt drei Tagen Aufenthalt auf dem Mond kehrten die Astronauten am 19. Dezember 1972 wohlbehalten zurück. Damit war das Apollo-Programm für immer beendet und das Skylab-Programm folgte in den kommenden Jahren.

Werbung


Geschichte für Kinder kindgerecht erklärt.
Crew Recource Training CRM für Piloten.
(c) 2006 by geschichte-raumfahrt.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum