Raumfahrt Lexikon
Home

Raumfahrt

- 1961


- 1962
- 1963
- 1964
- 1965
- 1966
- 1967
- 1968
- 1969
- 1970
- 1971
- 1972
- 1973
- 1974
- 1975
- 1976
- 1977
- 1978
- 1979
- 1980
- 1981
- 1982
- 1983
- 1984
- 1985
- 1986
- 1987
- 1988
- 1989
- 1990
- 1991
- 1992
- 1993
- 1994
- 1995
- 1996
- 1997
- 1998
- 1999
- 2000
- 2001
- 2002
- 2003
- 2004
- 2005
- 2006
- 2007


Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

sonstiges
Planeten



Exoplaneten
Stern kaufen


Geschichte der Raumfahrt

Chronik des Jahres 1976

Raumfahrt 1976- drei weitere Sojus-Missionen

Im Jahr 1976 startete die Sowjetunion drei weitere bemannte Sojus-Raketen.

Sojus 21 verließ die Erde am 6. Juli 1976 unter dem Kommando von Boris Walentinowitsch Wolynow und Witali Michailowitsch Schobolow. Ihre Hauptaufgabe war es, die Machbarkeit einer bemannten militärischen Raumstation zu testen. Dazu wurden auf Saljut 5 Experimente zur Navigation der Station durchgeführt und die Nachrichtenverbindung zur Erde überprüft.

Die Nachfolgerin Sojus 22 startete am 15. September 1976 unter dem Kommando von Waleri Fjodorowitsch Bykowski und Wladimir Wiktorowitsch Aksjonow ins All. Ziel der einwöchigen Mission waren Fotoaufnahmen des Territoriums der UdSSR und der DDR, um deren Volkswirtschaften effizienter zu gestalten. Dazu wurde eine Kamera mit vier Objektiven für sichtbares und zwei Objektiven für infrarotes Licht eingesetzt, die 2400 Aufnahmen machte.

Sojus 23 verließ am 14. Oktober 1976 unter dem Kommando von Wjatscheslaw Dmitrijewitsch Sudow und Waleri Iljitsch Roschdestwenski die Erde. Geplant war eine Ankopplung an die Raumstation Saljut 5. Ähnlich wie schon bei Sojus 15 kam die Verbindung wegen eines Fehlers des Kopplungsmechanismus nicht zustande und die Sojus-Rakete kehrte nach zwei Tagen zur Erde zurück. Bei der Landung auf dem Tengiz-See wurde die Landekapsel unter die Wasseroberfläche gezogen. Rettungstaucher brachten ein Seil an der Kapsel an, mit den sie schließlich von einem Hubschrauber hochgezogen werden konnte. Die Kosmonauten überlebten.

Werbung


Geschichte für Kinder kindgerecht erklärt.
Crew Recource Training CRM für Piloten.
(c) 2006 by geschichte-raumfahrt.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum